SuN around the world

Pizzateig mit Hartweizengrieß

Pizzateig - Rohlinge

Pizzateig mit Hartweizengrieß

Eine gute Pizza braucht einen guten Teig. Dieses Rezept für einen Pizzateig mit Hartweizengrieß ist nach langem probieren unser Favorit.
Zubereitungszeit 45 Min.
Ruhezeit 6 Stdn.
Arbeitszeit 15 Min.
Kategorie Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Pizzen mit rund 30cm Durchmesser
Kalorien 818 kcal

Zutaten
  

  • 400 g Mehl Typ 550
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 20 g Hefe frisch
  • 1/4 TL Zucker
  • 300 ml Wasser lauwarm
  • 1,5 TL Salz
  • 6 EL Olivenöl

So wird's gemacht
 

  • Hefe mit ca. 10 ml Wasser und etwas Zucker verrühren und 30 Minuten stehen lassen bis die Mischung schäumt.
  • Das Mehl und den Hartweizengrieß zusammen mit dem Olivenöl, Salz und dem Wasser zu einem Vorteig kneten.
  • Die Hefemischung zum Vorteig geben und für ca. 15 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Je länger man den Teig knetet desto besser wird er.
  • Den Teig in eine große Schüssel legen, mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und für mindestens 6 Stunden ruhen lassen.
  • Teig portionieren und nochmals etwas ruhen lassen. Für das Portionieren kein Mehl sondern Hartweizengrieß verwenden, um das Kleben an den Fingern zu verhindern.
    Pizzateig - Rohlinge
  • Den Ofen inklusive Pizzastein für mindestens 20 Minuten auf 250 Grad oder mehr vorheizen. Den Teig ausrollen, auch hier wieder nur mit Hartweizengrieß statt mit Mehl arbeiten. Die Pizzen nach belieben belegen und auf dem heißen Stein backen.
    Pizza mit Zwiebeln, Mozzarella, Champignons und Schinken auf heißem Stein im Ofen
  • Genießen! Guten Appetit!
    Pizza mit Zwiebeln, Mozzarella, Champignons und Schinken
Schlagwort Pizza
Mit Freunden teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Rating




Nach oben scrollen