SuN around the world

Arancini mit Ragù

Arancini angerichtet mit Rucolasalat

Arancini mit Ragù

Der sizilianische Streetfood-Klassiker ist auch für ein Abendessen daheim geeignet. Mit ein wenig Geschick ist die Zubereitung nicht schwer und das Ergebnis super lecker.
Zubereitungszeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 30 Min.
Kategorie Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 6 Stück
Kalorien 1913 kcal

Zutaten
  

Für den Reis

  • 300 g Risotto- oder besser noch Arancini-Reis
  • 700 ml Gemüsebrühe ungesalzen
  • 50 g Butter in kleinen Stücken
  • 6 g Salz
  • 0,2 g Safran

Für das Ragù

  • 100 g Hackfleisch (Rind, Kalb oder vegan)
  • 100 g Passierte Tomaten
  • 40 g Erbsen (tiefgekühlt oder frisch)
  • 20 ml Weißwein
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt
  • 40 g Zwiebel (fein gehackt)
  • 40 g Karotten (fein gehackt)
  • 40 g Staudensellerie (fein gehackt)
  • 40 g Provolone (in kleine Stücke geschnitten)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Für die Panade

  • 50 g Paniermehl
  • 50 g Mehl
  • 50 ml Wasser
  • 1 Ei

Zum Frittieren

  • 1 L Frittier- oder Erdnussöl

So wird's gemacht
 

Reis

  • In einem Topf Brühe, Salz, Safran und Butter zum Kochen bringen.
  • Den Reis einrühren, den Topf mit einem Deckel verschließen und bei geringer Hitze ziehen lassen bis der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat.
  • Den fertig gekochten Reis auf einem Backblech oder einer flachen Platte gleichmäßig verteilen und auskühlen lassen.
    Risottoreis ausgebreitet

Ragù

  • In einem Topf Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebeln, Karotten und den Sellerie anschwitzen.
    Zwiebeln, Karotten und Staudensellerie fein geschnitten
  • Das Hackfleisch und hinzufügen und scharf anbraten.
  • Den Tomatenmark und die Erbsen hinzufügen und leicht mit anbraten. Danach mit dem Weißwein ablöschen.
  • Passierte Tomaten und das Lorbeerblatt hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und den Topf mit einem Deckel verschließen.
  • Das Ragù mindestens eine Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen bis alle Flüssigkeit verkocht ist.
  • Das Ragù abkühlen lassen.
    Arancini - Ragù für die Füllung

Arancini formen und panieren

  • Eine etwa faustgroße Menge Reis nehmen, fest zusammendrücken und dann in der Handfläche eine Mulde hineindrücken.
  • In die Mulde etwas Ragù und Käse füllen.
    Arancini - Reis wird in der Hand gefüllt
  • Etwas Reis in der anderen Hand fest zusammendrücken, zu einem flachen Fladen formen und über die Mulde legen.
  • Den Reis mit beiden Händen um die Füllung herum festdrücken und dabei eine gleichmäßige Kugel formen.
    Unpanierte Arancini fertig geformt
  • In einer Schüssel das Wasser, Mehl und das Ei verquirlen. In einer zweiten Schüssel das Paniermehl bereitstellen.
    Pastella und Paniermehl
  • Arancini erst in der Paniermischung (Pastella) wenden bis diese rundherum dünn bedeckt sind. Danach die Arancini im Paniermehl wenden.

Frittieren

  • Die Arancini in dem ca. 180 Grad heißen Öl für ca. 3 Minuten frittieren bis sie goldgelb sind. Wenn das Öl die Arancini nicht komplett bedeckt dann zwischendurch etwas drehen.
    Arancini in heißem Frittieröl

Anrichten und genießen

  • Die Arancini auf einem Küchentuch etwas abtropfen lassen, nach Belieben anrichten und heiß genießen. Uns hat ein kleiner Rucola-Salat als Beilage gereicht, die Arancini allein sind schon eine vollwertige Mahlzeit für zwei Personen.
    Arancini angerichtet mit Rucolasalat
  • Guten Appetit!
    Arancini aufgeschnitten und angerichtet mit Rucolasalat
Schlagwort Arancini, Sizilianisch, Streetfood
Mit Freunden teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Rating




Nach oben scrollen