SuN around the world

Guter Klang im Wohnmobil

Guter Klang im Wohnmobil, im Fiat Ducato 250, geht das? Während der ersten kleinen Tour mit unserem Nexxo fiel uns doch recht schnell auf, dass das Radio etwas Mühe hatte die Motoren- und Windgeräusche bei höheren Geschwindigkeiten zu übertönen. Im ersten Moment erschien uns das auch logisch … der Fiat Ducato 250 ist ja eigentlich als Nutzfahrzeug und nicht zum Reisen konzipiert. Dennoch haben wir uns daran gemacht diesen „Mangel“ zu beheben und guten Klang ins Wohnmobil zu bekommen.

Tiefe Töne

Erste Erkenntnis, die Türen und Türverkleidungen sind komplett ungedämmt. Selbst mit besseren Lautsprechern in den Türen hätte das also eher Dröhnen als besseren Klang erzeugt. Wir haben uns daher im ersten Schritt für einen Subwoofer mit Vorverstärker entschieden. Caratec bietet hier mit dem CAS200D ein auf den Fiat Ducato 250 abgestimmtes System für rund 350 Euro an. Der Subwoofer selbst passt dabei genau unter den Beifahrersitz. Den dort versteckten Wagenheber und den Radschlüssel konnten wir uns ohnehin sparen, da unser Nexxo kein Ersatzrad besitzt. Beim Einbau gab es absolut keine Probleme. Das größte Ärgernis war das Herausziehen unseres Pioneer-Radios. Die Metallbügel dafür funktionieren nur wenn das Radio straff im DIN-Schacht sitzt, ansonsten rutschen diese ständig über die Halteklammern. Wenn man das geschafft hat kann man die mitgelieferten Kabel verlegen und den kleinen Vorverstärker unter dem Handschuhfach verstecken.

Nach rund einer halben Stunde Arbeit war alles angeschlossen und mit den richtigen Einstellungen am Radio konnte das Ergebnis sofort überzeugen.

Mittel- und Hochtöne

So richtig zufrieden waren wir aber immer noch nicht. Insbesondere Sprache, zum Beispiel beim Verkehrsfunk, war ab einer gewissen Geschwindigkeit kaum zu verstehen. Nach einem Blick hinter die Remis Verdunklung war klar … Fiat oder später Bürstner hatten sich die Hochtöner in den A-Säulen gespart. Die hohen Töne wurden also nur von den Lautsprechern in den Türen erzeugt.

Zur Verbesserung der Situation haben wir uns für das Eton UG F21 Lautsprecherset passend für Fiat Ducato 250 entschieden. Da die original von Fiat verbauten Lautsprecher in Sachen Klang keine Wunder vollbringen und einzelne Hochtöner im Vergleich recht teuer sind, war das Set mit rund 130 Euro ein faires Angebot,

Der Einbau gestaltete sich recht einfach. Die A-Säulen-Abdeckungen der Remis Verdunklung lassen sich, nachdem man den Dichtungsgummi der Tür abgezogen und die obere Führungsschiene der Remis Verdunklung entfernt hat, recht leicht aus den Klipsen ziehen. An die Anschlusskabel kommt man sehr leicht und dank passendem Stecker an den Eton Hochtönern, muss man diese nur noch verbinden. Der Hochtöner selbst wird dann in die Lautsprecheraufnahme der Remis Verdunklung eingeklipst.

Fazit

Die erste Hörprobe zeigt sofort, dass gute Musik im Fiat Ducato 250 recht problemlos umzusetzen ist. Guter Klang im Wohnmobil ist also mit wenig Aufwand und zu einem akzeptablen Preis machbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen